Lieschen Müller liest

Es war einmal  ein Euro, der wurde hergeschenkt. Von ganzem Herzen kam er und sollte auch noch nicht mal Gutes tun. Verpackt war er in einem goldenem Geschenk und trug die Botschaft loszulaufen.
Nun hatte dieser Euro noch vier Brüder, die alle neidisch waren auf diesen ganz besonderen Auftrag und weil der Streit zwischen ihnen so lautstark im Portemonnaie zu vernehmen war, wurden noch weitere 4 Personen auserwählt, der Auftrag sozusagen erweitert und alle fünf Brüder lagen nun jeder in einer anderer Hand.
Im ersten Moment lief jede Hand wie aufgeschreckt in eine andere Richtung um orientierungslos  durch Straßen, Läden oder Galerien, in denen es von 1 € Geschenken nur so wimmelte, herumzuirren. Doch wie durch ein Wunder trafen alle 5 Hände an einer besonders festlich dekorierten Einkaufsstelle  wieder aufeinander und beschlossen einstimmig, doch weiterhin zusammen zu sein.
Beieinander wollten sie bleiben und fanden so gemeinsam eine wunderbare Lösung an dieser besonders festlich dekorierten Einkaufsstelle.
Die Euro Brüder legten sich mutig in nur eine Hand und die anderen 4 Hände fanden etwas so schönes und auch sinnvolles, das sie einem ganz besonderem  Menschen schenken wollten. So blieben die Euro Brüder zusammen,  niemand von ihnen wurde allein hinaus in die Welt geschickt und das Lächeln der Beschenkten sowie die Freude über dieses so ungewöhnliche Geschenk werden den fünf Händen wohl ewig in Erinnerung bleiben.

vanga

Schreibwerkstatt  Jahresausklang 2019

Stiefelpflege

9 Jahre nun gepoltert
so lange unterwegs
und fast war es zu spät
ungelerntes zu erlangen

Kreuzwege verzichten
bekanntlich ja auf Licht
doch manches findet sich
vergiss das bitte nicht

vanga

Besuch auf dem Giller

G regor
I  interesse
L abil
L oyal
E mpathie
R ührig

Gregor redet nicht sehr viel. Ihm gefällt die Elfi, die lacht so viel. Ist immer rührig, hat das Glück zur Hand doch bleibt dabei immer herzlich und loyal.

Unentwegt  schaut er ihr hinterher. Sie fühlt fast körperlich sein Interesse, doch ihr ist er einfach zu labil. Da hilf auch keine Empathie

vanga 15.01.18

Remember Dezember

er singt sein Lied
erzählt was war
von diesem Jahr
Remeber Dezember
endet besinnlich
aber fast nicht
mehr erschwinglich
Remember Dezember
zeigt so viel Herz
verbirgt dabei geschickt
den eigenen Schmerz
Remember Dezember
30 Tage feiert noch
das Jahresleben
dann wird Silvester übernehmen
Remember Dezember
der Start vom Schuss
besinnlich ist jetzt fast *Muss*

vanga

klar

Das Wort so voll
im Wert so toll
gut überlegt
die Maske schwebt

Spontanität schon mal
in Schutt und Asche lebt
malt auch mal schwarz
wird auch besucht vom Hass
kann aber ganz viel Spaß
schwebt zwischen ihren Welten
lässt alle Gefühle gelten

vanga