Vorgaben

Die Messlatte klebt immer nur an dir
macht Leben damit furchtbar schwer.
Mitgedacht hat früher Spaß gemacht
das funktioniert nicht mehr.
Sich vermessen und immer wieder
den eigenen  Spaß vergessen
ist heute angemessen

vanga

Wolkentänze

Mutter  Oberin  kommt  in den Stall
es ist noch früh am Morgen
und sie hat große Sorgen.
Der Sturm hat angerufen und mitgeteilt
in ein paar Stunden wäre es  soweit
er warte nur noch auf die Nacht.
Sie hat gesagt, sie käme gegen Acht.
Wolken hat er jetzt bei  ihr bestellt
doch wo um alles in der Welt
soll sie die jetzt besorgen.
Die Jugendwolkenschar fährt morgen
an den Titisee für ein paar Tage
und deren Eltern üben gerade
für das Turnier der Wolkentänze
und sind jetzt an der Ostseegrenze.
Die Oberin, sie seufzt im Stall
der Sturm der hat doch einen Knall
all‘ das weiß er genau
sie wird aus ihm nicht schlau.
Die Schäfchenwolken rascheln im Heu
‚gemütlich machen‘  ist auch bald vorbei
denkt Mutter Oberin:
Wütend ruft sie den Sturm zurück
und sagt bestimmt „du hast kein Glück“.
Alle Wolken sind doch aus
das wird heut‘ nichts mit  *Saus und Braus*

Verschieben wir es auf die nächsten Tage
die Wettervorhersage stellt sowieso jeder in Frage

Andrea Ade

Schreibwerkstatt  18/01/16 zum Thema    *Wolke*
und Lesungstext für den 20.05.2016

Kopfschleifen

Die Gedanken stecken festgeklemmt
so ist das, wenn man sich verrennt
die Flügel ausgefallen
musst du jetzt laufen
blutig wie dein Hirn
laufen Füße nur noch Kreise
über selbstgeworfene Steine
ertasten neuen Lebenssinn.
Die Leichtigkeit entschwebt
kopfschüttelnd sieht sie zu.
Das bist doch nicht mehr du

vanga